Selbstrealisation nach amo ergo sum

Was bedeutet Selbstrealisation?

Selbstrealisation bedeutet, der zu werden, der wir in Wirklichkeit sind, d.h. zu vollenden, was in uns angelegt ist. Es ist ein Weg zur Ganzheit, indem wir alle Facetten unseres Selbst – Körper, Geist, Seele, Herz und Verstand, aber auch unsere Licht- und Schattenseiten – miteinander verbinden.
In der Selbstrealisation geht es nicht um Persönlichkeitsveränderung, sondern darum, immer mehr lieben zu können, denn Liebe ist die Umarmung von ALLEM, die Integration von Licht und Schatten.

Meine Begleitung auf Ihrem Weg

Ich begleite und unterstütze Sie sehr gerne auf Ihrem Weg der Selbstrealisation bei nachfolgenden Themen und Prozessen:

  • Vergangenheit abschließen durch Aussöhnung und Annahme all dessen, was war
  • Bewusstwerdung und Transformation von hemmenden Denk- und Verhaltensmustern, Glaubenssätzen und Konditionierungen
  • Lösen unfreier Bindungen (an Menschen, Materie usw.)
  • Selbstliebe und Selbstannahme, das Tor zur allumfassenden Liebe
  • eine verbindende Lebenshaltung finden, d.h. Negativität in Liebe verwandeln
  • Ängste transformieren
  • Entscheidungen aus dem Herzen treffen
  • in Kontakt kommen mit dem innersten Wesenskern
  • Herzenswünsche und Visionen erkennen und realisieren
  • Entfaltung des ureigenen Potentials und damit der Lebensaufgabe
Hier können Sie sich weiter informieren über die Basis der Selbstrealisation nach amo ergo sum.

weiter

Reinkarnationstherapie
Psych-K®
Phyllis Krystal Methode
Atemarbeit
NLP
Selbstrealisation ist heute Weltrealisation.
Christina Kessler